Neue Regelung ab 1. April 2020

Verhandlungsergebnis bei Nachtarbeitszuschlgen

(28.01.2020)

Im Auftrag der Tarifkommission hat die IG Metall Kste einen letzten Versuch unternommen, vor dem Beginn der Tarifrunde eine tarifvertragliche Regelung des Konflikts ber die Hhe der Nachtarbeitszuschlge mit dem Arbeitgeberverband Nordmetall zu treffen. Dieser Versuch war erfolgreich, allerdings mssen unsere Tarifkommission am 20. Februar und Nordmetall dem Verhandlungsergebnis bis zum 28. Februar noch zustimmen.

Hier die Eckpunkte des Verhandlungsergebnisses:


Die Zuschlge werden deutlich erhht auf:


Durch freiwillige Betriebsvereinbarung knnen diese Zuschlge in Zeit gewhrt werden.
Betriebe, die durch die Erhhung der Zuschlge eine wesentlich hhere finanzielle Mehrbelastung haben, knnen bei der IG Metall einen Antrag auf befristete Kostenkompensation stellen. Dann soll zunchst betrieblich eine Lsung gefunden werden. Notfalls entscheidet die tarifliche Schlichtungsstelle.

Mit diesem Ergebnis knnen wir mehr als zufrieden sein., so Bezirksleiter Daniel Friedrich. Die neuen Zuschlge bringen nicht nur mehr Geld ins Portemonnaie der vielen Beschftigten, die in der Nacht arbeiten mssen, sie bringen zuknftig auch Rechtssicherheit fr unsere Mitglieder, die in den vergangenen eineinhalb Jahren ihre Ansprche geltend gemacht und geklagt haben. Die Einigung war nur auf Grund des Drucks aus den Betrieben mglich. Ich bedanke mich bei allen Kolleginnen und
Kollegen, die mit ihrer Bewegung, ihren Geltendmachungen und ihren Klagen dafr gesorgt haben.